Studieren in Clausthal > Studienangebot > Energie und Rohstoffe > Energiesystemtechnik (Diplom)

Energiesystemtechnik (Diplom)

 

Der Diplom-Studiengang wurde zum Bachelor-Studiengang Energietechnologien und zum Master-Studiengang Energiesystemtechnik umgestellt. Eine Einschreibung ist somit für Studienanfänger im Diplom-Studiengang nicht mehr möglich. Der Studiengang wird zum Ende des WS 15/16 endgültig geschlossen

Grundstudium, 4 Semester

  • Mathematik
  • Experimentalphysik
  • Chemie
  • Werkstoffkunde
  • Maschinenlehre
  • Elektrotechnik
  • Feldtheorie
  • Technische Mechanik
  • Strömungsmechanik
  • Thermodynamik
  • Wärmeübertragung
  • Datenverarbeitung für Ingenieure
  • Einführung in das Programmieren
  • Technisches Zeichnen
  • Recht
  • Betriebliche Kommunikation

Hauptstudium, 5 Semester

  • Energieumwandlungsmaschinen
  • Elektrische Energietechnik und Energieelektronik
  • Messtechnik und Regelungstechnik
  • Energiesysteme und Systemtheorie
  • Dynamische Systeme in Natur, Technik und Gesellschaft
  • Thermische Prozesse in Kraftwerken
  • Hochtemperaturtechnik
  • Verbrennungstechnik und Brennstofftechnik
  • Umweltschutz bei Energieumwandlungsanlagen
  • Regenerative Energiequellen
  • Betriebliche Energiewirtschaft
  • Technikbewertung
  • Energierecht
  • Investition und Finanzierung sowie Betriebswirtschaft

Eine Vertiefung ist aus einem Fächerkatalog wählbar. Vorgeschlagen wird einer der Bereiche:

  • Regenerative Energietechnik
  • Energierückgewinnung
  • Energieerzeugung
  • Energiespeicherung und -transport
  • Rationelle Energienutzung

Industriepraktikum

Bestandteil des Studiums ist eine berufspraktische Tätigkeit von 26 Wochen. Es wird empfohlen, einen Teil des Praktikums vor dem Studiums zu absolvieren.

Berufsbild und Arbeitsmarkt

Aufgrund ihrer besonderen technisch-wissenschaftlichen Ausbildung sind Energiesystemtechniker in allen Bereichen einsetzbar, in denen Energieerzeugung, -umwandlung, -speicherung oder -transport eine wichtige Rolle spielen. Gerade auf dem Gebiet der sicheren und rationellen Energieversorgung besteht weltweit großer Handlungsbedarf. Denn der Energiebedarf wird auch in Zukunft weiter ansteigen, demgegenüber stehen allerdings die begrenzten Ressourcen und die mit der Energieerzeugung teilweise einhergehenden Umweltbelastungen.

Deutschland nimmt beim Thema Umweltschutz und bei der Einführung neuer Technologien zur Energieversorgung eine Vorreiterrolle ein, woraus sich gerade für junge Ingenieurinnen und Ingenieure viele neue Chancen ergeben. Regenerative Stromerzeugung aus Wind- oder Solarenergie z. B. wird inzwischen auf hohem technischem Niveau eingesetzt und beständig weiterentwickelt. Außerdem werden neue Technologien wie die Brennstoffzelle erforscht und zur Serienreife gebracht. Deshalb werden auch in Zukunft Nachwuchskräfte benötigt, die sich auf dem Gebiet der Energieversorgung engagieren wollen.

Studienfachberatung

Prof. Dr.-Ing. Hans Peter BeckProf. Dr.-Ing. Hans-Peter Beck
Telefon: +49 5323 72-2570
Fax: +49 5323 72-2104
E-Mail: est@tu-clausthal.de
Institut für Elektrische Energietechnik
Leibnizstraße 28
38678 Clausthal-Zellerfeld

Dipl.-Ing. Raimund SchniederDipl.-Ing. Raimund Schnieder
Telefon: +49 5323 72-3597
Fax: +49 5323 72-2104
E-Mail: est@tu-clausthal.de
Institut für Elektrische Energietechnik
Leibnizstraße 28, Raum 501
38678 Clausthal-Zellerfeld

 
Überblick
Typ: Diplom-Studiengang
Keine Neueinschreibung mehr möglich
Dauer: 9 Semester
Unterrichtssprache: Deutsch
Abschluss:
Diplom-Ingenieurin/Ingenieur
Zulassungsvoraussetzung: Hochschulzugangsberechtigung
Studienbeginn:
Empfohlen wird das Wintersemester, möglich ist auch das Sommersemester.
Rechtsgrundlagen
Prüfungsordnung (pdf)
Studienordnung (pdf)
Praktikantenrichtlinie (pdf)

Kontakt  Datenschutz  Impressum  Verantwortlich: Webmaster
© TU Clausthal 2017