Studieren in Clausthal > Studienangebot > Energie und Rohstoffe > Umweltschutztechnik (Ergänzungsstudiengang, Diplom)

Umweltschutztechnik (Ergänzungsstudiengang, Diplom)

 

Der Diplom-Ergänzungsstudiengang Umweltschutztechnik läuft aus. Eine Neueinschreibung in den Diplom-Ergänzungsstudiengang ist nicht mehr möglich. Stattdessen wird der Masterstudiengang Umweltverfahrenstechnik und Recycling angeboten.

Knapper und teurer werdende Rohstoffe einerseits, wachsende Müllberge andererseits stellen die Gesellschaft vor die Herausforderung, Abfälle als Quelle von Sekundärrohstoffen effizient zu verwerten. Umweltschäden bei der Behandlung sowie der Beseitigung unverwertbarer Reste müssen vermieden, Altlasten müssen saniert werden.

Mit Hilfe mechanischer, chemischer und thermischer Prozesse lassen sich intelligente Recycling- sowie Boden- und Abwasserbehandlungsverfahren entwickeln.

Klassische Clausthaler Kompetenzen aus den Gebieten Geowissenschaften/Geotechnik, Energie- und Rohstoffgewinnung, Aufbereitung, Verfahrenstechnik und Werkstoffwissenschaften sowie der ökonomischen und ökologischen Bewertung bilden dabei die Basis der Ausbildung im Ergänzungsstudiengang Umweltschutztechnik.

Fachliche Schwerpunkte

Das Ergänzungsstudium kann alternativ  mit den  Schwerpunkten „Entsorgungstechnik“ oder „Umweltprozesstechnik“ durchgeführt werden. Die jeweiligen Studieninhalte sind im Folgenden aufgeführt.

Entsorgungstechnik

  • Mathematik
  • Technische Mechanik
  • Wärmeübertragung
  • Umweltanalytik
  • Ausbreitung von Schadstoffen
  • Abwassertechnik
  • Recycling
  • Entsorgungsbergbau
  • Deponietechnik
  • Umweltökonomie

Umweltprozesstechnik

  • Mathematik
  • Technische Mechanik
  • Wärmeübertragung
  • Umweltanalytik
  • Physikalische Chemie
  • Chemische Reaktionstechnik
  • Mechanische Verfahrenstechnik
  • Thermische Verfahrenstechnik
  • Thermische Abfallbehandlung

Zugangsvoraussetzung

Bestandene Diplomprüfung in einem Fachhochschulstudiengang für

  • Verfahrenstechnik
  • Chemieingenieurwesen
  • Umwelttechnik
  • Entsorgungstechnik

oder einem eng verwandten Studiengang.

Absolventen ausländischer Hochschulen sollten den Nachweis eines vierjährigen Studiums in einem vergleichbaren Studiengang mit einem äquivalenten Abschluss erbringen.

Berufsbild und Arbeitsmarkt

Das Berufsfeld der Diplom-Ingenieure der Fachrichtung Umweltschutztechnik umfasst alle Tätigkeiten, die sich präventiv oder reaktiv mit dem Schutz der Umwelt befassen und/oder mit der Rohstoffsicherung aus Abfallströmen. Zu ihren Aufgaben gehören der produktionsintegrierte Umweltschutz, das Recycling sowie Analyse, Vermeidung und Sanierung im Bereich der Entstehung und Ausbreitung von Schadstoffen in der Luft, in Gewässern und im Boden. Sie sind in der Lage unter Berücksichtigung ökologischer, ökonomischer und gesetzlicher Aspekte ganzheitliche Strategien zu entwickeln, Anlagen zu planen, zu bauen oder zu betreiben. Die Berufs- und Tätigkeitsfelder sind auf Grund der generalistischen Ausbildung sehr vielseitig:

  • Recycling/Entsorgungsunternehmen
  • Roh- und Grundstoffindustrie
  • Chemische Industrie
  • Automobil- und Elektronikindustrie
  • Anlagenbau
  • Energieversorgung
  • Wasserversorgung
  • Abwasserbehandlung
  • Sanierung
  • Ingenieurbüros
  • Aufsichts- und Umweltbehörden
  • Forschungs- und Hochschulinstitute
  • Kommunale Verbände
  • Industrieverbände
  • Versicherungsgesellschaften und Banken
  • Beratungsunternehmen

Studienfachberatung

Prof. Dr.-Ing. Daniel GoldmannProf. Dr.-Ing. Daniel Goldmann
Telefon: +49 5323 72-2735
Fax: +49 5323 72-2353
E-Mail: goldmann@aufbereitung.tu-clausthal.de
Institut für Aufbereitung, Deponietechnik und Geomechanik
Walter-Nernst-Straße 9
38678 Clausthal-Zellerfeld

 
Überblick
Typ: Diplom-Ergänzungsstudiengang
Keine Neueinschreibung mehr möglich
Dauer: 3 Semester
Unterrichtssprache: Deutsch
Abschluss:
Diplom-Ingenieurin/Ingenieur
Zulassungsvoraussetzung: FH-Diplom in Verfahrenstechnik, Chemieingenieurwesen, Umwelttechnik oder Entsorgungstechnik
Studienbeginn:
Empfohlen wird das Wintersemester, möglich ist auch das Sommersemester.
Rechtsgrundlagen
Prüfungsordnung (pdf)
Studienordnung (pdf)
Informationsmaterialien
Broschüre:
Studieren in Clausthal
(pdf)

Kontakt  Datenschutz  Impressum  Verantwortlich: Webmaster
© TU Clausthal 2017