Studieren in Clausthal > Studienangebot > Maschinenbau und Verfahrenstechnik > Automatisierungstechnik (Master)

Automatisierungstechnik (Master)

 

Der Masterstudiengang Automatisierungstechnik läuft zum Sommersemester 2016 aus. Eine Einschreibung für Studienanfänger ist damit nicht mehr möglich. Als Alternative kann der Master-Studiengang Maschinenbau mit Vertiefungsrichtung Automatisierungstechnik belegt werden.

Den hohen Lebensstandard und die hohe Lebensqualität verdanken Länder wie Deutschland ganz maßgeblich den Entwicklungen im Bereich der Automatisierungstechnik seit der industriellen Revolution. Neue wichtige Aufgaben, denen sich die Automatisierungstechnik heutzutage und zukünftig stellen muss, sind die effiziente d.h. ressourcenschonende Nutzung von Energie und Material sowie die Erhöhung von Funktionalität, Qualität, Sicherheit, Komfort und Gesundheit. Eine große Anzahl der wichtigen Innovationen im Bereich der Energietechnik, der Umwelttechnik, der Automobiltechnik, der Luft- und Raumfahrttechnik, der Produktionstechnik, der Materialwissenschaften und der Medizin sind unmittelbar der Automatisierungstechnik zuzuordnen. Automatisierungstechnikerinnen und Automatisierungstechniker mit Masterabschluss arbeiten und verwirklichen sich folglich auch in den nächsten Jahrzehnten an den Schlüsselstellen der maßgeblichen technischen Innovationen in unserer Gesellschaft und können auch langfristig von hervorragenden Berufs- und Entwicklungsperspektiven ausgehen.

Automatisierungstechnikerinnen und Automatisierungstechniker mit Masterabschluss planen, modellieren, entwickeln und betreiben prozessorgestützte Komponenten, Geräte, Systeme und Anlagen. Sie vereinen die Denkweisen und die Methoden der Ingenieurwissenschaften und der Informatik.

Fachliche Schwerpunkte

Im Masterprogramm „Automatisierungstechnik“ werden vertiefte Fachkenntnisse in den Schwerpunktbereichen Automatisierungssysteme oder Prozessinformatik erworben. Die Schwerpunkte werden ergänzt durch Wahlmöglichkeiten aus ausgewählten Gebieten der Automatisierungstechnik wie z.B. Nachrichtentechnik, Eingebettete Systeme, Algorithmik und Softwaretechnik und Fächern aus den oben genannten Anwendungsgebieten der Automatisierungstechnik. Das Studium kann in weiten Teilen entsprechend der persönlichen Neigungen durch viele Wahlmöglichkeiten sehr frei gestaltet werden.

Zulassungsvoraussetzung

Der 2-semestrige Masterstudiengang stellt die konsekutive Fortsetzung des 8-semestrigen Bachelors Technische Informatik der TU Clausthal dar. Zulassungsvoraussetzung ist daher in der Regel ein erfolgreicher Abschluss (mind. Note 3,0) eines Bachelorprogramms im Umfang von 240 ECTS im Bereich Technische Informatik oder ein anderer gleichwertiger Abschluss aus dem In- und Ausland. Näheres ist der Zugangsordnung zu entnehmen.

Für Studierenden mit Abschlüssen in 6- oder 7-semstrigen Studiengängen sind Konvergenzblöcke vorgesehen. Für Bachelor-Absolventen in einem fachlich eng verwandten Studiengang wie z.B. Elektro- / Informationstechnik, Maschinenbau, Mechatronik oder Informatik, besteht ebenfalls die Möglichkeit, etwaige fehlende Kenntnisse durch einen zusätzlichen Konvergenzblock aufzuarbeiten.
Praktika oder eine Berufsausbildung werden nicht verlangt.

Aufbau des Studiums

Vertiefung

  • Vertiefungsrichtung Automatisierungssysteme (Vorlesungen aus dem Bereich Mess-, Regel- und Automatisierungstechnik)
  • Vertiefungsrichtung Prozessinformatik (Vorlesungen aus dem Bereich Rechnernetze, Embedded Systems, Software Systems Engineering)

Wahlbereich Ausgewählte Gebiete der Automatisierungstechnik

  • Vertiefungsfächer im Bereich der Automatisierungssysteme oder der Prozessinformatik
  • Energieelektronik
  • Nachrichtensystemtechnik
  • Virtuelle Realität und parallele physikalisch basierte Simulation
  • Rechnerarchitektur
  • etc.

Schlüsselqualifikationen und fachübergreifende Inhalte

  • Graduierten-Seminar
  • Supply Chain Management, Qualitätsmanagement, etc.

Masterarbeit

Berufsbild und Arbeitsmarkt

Die wissenschaftlich orientierte Ingenieurausbildung zum Master of Science in Automatisierungstechnik bietet vielseitige Betätigungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Da der Studiengang verstärkt auf die wissenschaftliche Tätigkeit im Bereich der Informations-, Automatisierungs- und Kommunikationstechnik sowie der Technischen Informatik vorbereitet, beginnt die Mehrzahl der Absolventen mit hervorragenden Karrierechancen eine wissenschaftliche Mitarbeit an Universitätsinstituten oder in den Forschungsabteilungen der Industrie. Ingenieure mit einem Master-Abschluss sind selbstverständlich nach einer entsprechenden beruflichen Entwicklung auch in Management- und Führungspositionen oder als selbständige Unternehmer tätig. Mit dem Master-Abschluss steht den Absolventen der Weg zur Promotion offen, die dann noch einmal in besonderer Weise für Führungspositionen in der Industrie oder für einen Werdegang in Wissenschaft und Forschung qualifiziert.

Studienfachberatung

Dr.-Ing. Georg Bauer
Telefon: +49 5323 72-2063
Fax: +49 5323 72-3197
E-Mail: ma.auto@tu-clausthal.de
Institut für Elektrische Informationstechnik
Leibnizstraße 28
38678 Clausthal-Zellerfeld

 
Foto: Volkswagen
Überblick
Typ: Master-Studiengang
Dauer: 2 Semester
Unterrichtssprache: Deutsch
Abschluss:
Master of Science (M.Sc.)
Zulassungsvoraussetzung: Bachelor-Studium Technische Informatik oder ein fachlich eng verwandter Studiengang wie z.B. Elektro- / Informationstechnik, Mechatronik, Maschinenbau oder Informatik.
Studienbeginn:
Studiengang läuft aus - letztmalige Bewerbung und Zulassung nur zum Sommersemester 2016 möglich.

Kontakt  Datenschutz  Impressum  Verantwortlich: Webmaster
© TU Clausthal 2017