Informationstechnik (Diplom)

 

Der Diplom-Studiengang wurde zum Bachelor-Studiengang Technische Informatik/Informationstechnik und zum Master-Studiengang Automatisierungstechnik umgestellt. Eine Einschreibung ist somit für Studienanfänger im Diplom-Studiengang nicht mehr möglich. Der Studiengang wird zum Ende des WS 15/16 endgültig geschlossen.

Grundstudium, 4 Semester

  • Mathematik
  • Informatik, Praxis der Programmentwicklung
  • Elektrotechnik, Elektronik
  • Signalübertragung
  • Experimentalphysik
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Ingenieurtechnisches Vertiefungsfach (z. B. Konstruktionselemente, Fertigungstechnik, Technische Mechanik oder Technische Thermodynamik)
  • diverse Praktika

Hauptstudium, 5 Semester

  • Mess- und Regelungstechnik
  • Steuerungs- und Informationssysteme, Automatisierungstechnik
  • Digitale Regelungssysteme
  • Theorie der elektromagnetischen Felder
  • Nachrichtensystemtechnik/Mobilkommunikation
  • Softwaretechnik
  • Mensch-Maschine Kommunikation
  • Datenbanken, Rechnernetze, Rechnerarchitektur
  • Projektmanagement
  • CIM

Zwei Studienschwerpunkte können – je nach persönlicher Befähigung oder Neigung – in Absprache mit den Fachprofessoren und Mentoren aus dem Angebot der beiden beteiligten Fakultäten individuell zusammengestellt werden. Es soll jedoch einer davon aus dem engeren Bereich der Informatik und der andere aus den ingenieurtechnischen Anwendungsfächern gewählt werden.

Industriepraktikum

Bestandteil des Studiums ist eine berufspraktische Tätigkeit von 26 Wochen. Es wird empfohlen, einen Teil des Praktikums vor dem Studium zu absolvieren.

Berufsbild und Arbeitsmarkt

Informationstechnik – Der richtige Mix aus Informatik und Ingenieurwissenschaften

Das Studium der Informationstechnik bietet hervorragende Berufsaussichten und vielseitige Entwicklungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Bereichen. Da Informationstechniker sowohl die Denkweisen und Methoden der Informatik als auch die der Ingenieurwissenschaften beherrschen, stellen sie für Maschinenbauer, Verfahrenstechniker, Elektrotechniker und Informatiker die idealen Ansprechpartner dar, wenn es um die Schnittstelle zwischen Informatik und Ingenieurwissenschaften geht.

Informationstechniker haben im Wesentlichen die Aufgabe, den Austausch von Informationen zwischen Menschen, zwischen Mensch und Maschine sowie zwischen Maschinen zu bewerkstelligen. Die Gewinnung, Übertragung, Verarbeitung und Nutzung von Informationen etwa als Mess- oder Steuersignal oder als Sprache, Bild oder Datensatz spielt heutzutage für moderne intelligente Produkte in unterschiedlichsten Bereichen eine zentrale Rolle. Anwendungsgebiete der Informationstechnik finden sich beispielsweise in der Daten- und Kommunikationstechnik, im Gebiet der Mechatronik, in der Automatisierungstechnik, in der Verkehrstechnik und Logistik oder auch in den Gebieten der Umwelt-, Energie- und Verfahrenstechnik.

Informationstechniker planen, modellieren, entwickeln, erproben und betreiben komplexe rechnergestützte Komponenten, Geräte und Systeme zur Überwachung und Steuerung technischer Prozesse. Wichtig ist hierbei der Transfer von Grundlagenentwicklungen in die Anwendungspraxis, mit dem Ziel, die Menschen in unterschiedlichsten Bereichen zu unterstützen. Speziell die Praxistauglichkeit bildet die entscheidende Benchmark von informationstechnischen Lösungen. Die Arbeit von Informationstechnikern steht daher in unmittelbarer Nähe zu innovativen Produkten und zu direkt erlebbarem und vermittelbarem Kundennutzen.

Studienfachberatung

Dr.-Ing. Georg Bauer
Telefon: +49 5323 72-2063
Fax: +49 5323 72-3197
E-Mail: bauer@iei.tu-clausthal.de
Institut für Elektrische Informationstechnik
Leibnizstraße 28
38678 Clausthal-Zellerfeld

 
Foto: Steffen Ottow
Überblick
Typ: Diplom-Studiengang
Keine Neueinschreibung mehr möglich
Dauer: 9 Semester
Unterrichtssprache: Deutsch
Abschluss:
Diplom-Ingenieurin/Ingenieur
Zulassungsvoraussetzung: Hochschulzugangsberechtigung
Studienbeginn:
Empfohlen wird das Wintersemester, möglich ist auch das Sommersemester.

Kontakt  Datenschutz  Impressum  Verantwortlich: Webmaster
© TU Clausthal 2017