Studieren in Clausthal > Studienangebot > Maschinenbau und Verfahrenstechnik > Verfahrenstechnik/ Chemieingenieurwesen (Master)

Verfahrenstechnik/Chemieingenieurwesen (Master)

 

Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen sind im interdisziplinären Spannungsfeld zwischen Maschinenbau, Physik, Mathematik sowie physikalischer und technischer Chemie angesiedelt und gehören zu den „Kerndisziplinen“ der Ingenieurwissenschaften. Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen beschäftigen sich mit allen Aspekten der Umwandlung von Stoffen und Energie. Während der Bachelor einen ersten berufsbildenden Abschluss darstellt, werden im Master vertiefte Kenntnisse auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik und des Chemieingenieurwesens vermittelt, die für eine verantwortliche Position insbesondere in Forschung und Entwicklung erforderlich sind.

Fachliche Schwerpunkte

Die fachlichen Schwerpunkte im Master Verfahrenstechnik/Chemieingenieurwesen orientieren sich an den Forschungsschwerpunkten der verfahrenstechnischen Institute und Professuren der TU Clausthal. Dazu gehören die Intensivierung von chemischen Prozessen, die Entwicklung innovativer Trenntechniken, die Erhöhung der Energieeffizienz von Verfahren, die Entwicklung neuer Materialien mit dazu erforderlichen Herstellprozessen und Life Science Engineering.

Zulassungsvoraussetzung

Eine ideale Voraussetzung für die Aufnahme des Master-Studiums stellt der Bachelor-Studiengang Verfahrenstechnik/Chemieingenieurwesen dar. Der Zugang mit vergleichbaren Bachelor-Abschlüssen der Verfahrenstechnik bzw. des Bio- und Chemieingenieurwesens von anderen Hochschulen ist ebenfalls möglich.

Aufbau des Studiums

Folgende Studieninhalte sind Pflicht:

  • Bioverfahrenstechnik
  • Partikelmesstechnik
  • Hochtemperaturtechnik
  • Chemische Reaktionstechnik
  • Thermische Verfahrenstechnik
  • Mechanische Verfahrenstechnik
  • Thermodynamik
  • Strömungsmechanik
  • Modellierung/Simulation
  • Elektrochemisch Verfahrenstechnik

Diese Fächer werden ergänzt durch nichttechnische Fächer und Praktika. Im Studiengang wird einer der vier Schwerpunkte „Chemische Prozesse“, „Neue Materialien“, "Life Science Engineering" oder „Energie“ mit entsprechenden Vertiefungsfächern ausgewählt. Im letzten Studienabschnitt kommen Wahlveranstaltungen zur weiteren Vertiefung der Schwerpunkte hinzu. Nach der Gruppenarbeit wird das Studium mit der Master-Arbeit abgeschlossen.

Berufsbild und Arbeitsmarkt

Das Berufsfeld des Verfahrenstechnikers/Chemieingenieurs umfasst alle Tätigkeiten, die sich mit der industriellen Umwandlung von Ausgangsstoffen in einer Folge von physikalischen, chemischen oder biologischen Prozessen beschäftigen. Dabei werden auch Aspekte des effizienten Umgangs mit Energie und Rohstoffen und des Umweltschutzes berücksichtigt. Ingenieure der Fachrichtung Verfahrenstechnik/Chemieingenieurwesen können auf Grund ihrer sehr breiten Ausbildung Aufgaben in Forschung, Planung und Entwicklung übernehmen, sie können auf dem Gebiet des technischen Umweltschutzes tätig sein oder im Patentwesen, im Ein- und Verkauf verfahrenstechnischer Apparate, Maschinen und Anlagen arbeiten oder bei Behörden und Verbänden überwachen und beraten.

Mögliche Tätigkeitsfelder sind:

  • Chemische Industrie
  • Glas- und keramikverarbeitende Industrie
  • Produkt- und produktionsintegrierter Umweltschutz
  • Petrochemische Industrie
  • Apparate- und anlagenbauende Industrie
  • Lebensmittelindustrie
  • Biotechnologie
  • Automobilindustrie
  • Papierindustrie
  • Zementindustrie
  • Zuckerindustrie
  • Pharmazeutische Industrie
  • Kosmetikindustrie
  • Umwelttechnik

Studienfachberatung

Prof. Dr.-Ing. Thomas TurekProf. Dr.-Ing. Thomas Turek
Telefon: +49 5323 72-2184
Fax: +49 5323 72-2182
E-Mail: turek@icvt.tu-clausthal.de
Institut für Chemische und Elektrochemische Verfahrenstechnik
Leibnizstraße 17
38678 Clausthal-Zellerfeld

 
Foto: Olaf Möldner
Überblick
Typ: Master-Studiengang
Dauer: 4 Semester
Unterrichtssprache: Deutsch
Abschluss:
Master of Science (M.Sc.)
Zulassungsvoraussetzung: Bachelor-Studium Verfahrenstechnik/ Chemieingenieurwesen an der TU Clausthal
Studienbeginn:
Empfohlen wird das Wintersemester, möglich ist auch das Sommersemester.
Akkreditierung
Urkunde ASIIN
EUR-ACE-Master

Kontakt  Datenschutz  Impressum  Verantwortlich: Webmaster
© TU Clausthal 2017