Chemie (Master)

 

Dem Profil einer Technischen Universität entsprechend ist der Master-Studiengang Chemie an der TU Clausthal material- und verfahrensorientiert und fokussiert sich weniger stark auf die reine Grundlagenforschung. Aufbauend auf der soliden fachlichen Grundlage, die im Bachelor-Studiengang vermittelt wird, bietet das Master-Studium vielfältige Möglichkeiten zur individuellen Schwerpunktbildung bei frühzeitiger Einbindung in die Forschung. Der Master-Studiengang ist konzeptionell gegliedert in einen Pflichtteil in den Fachrichtungen Anorganische und Analytische Chemie (AAC), Organische Chemie (OC), Physikalische Chemie (PC) und Technische Chemie (TC). Anschließend kann zwischen den beiden Studienrichtungen Angewandte Chemie oder Polymerchemie gewählt werden. In der Studienrichtung Angewandte Chemie sind zwei Wahlpflichtblöcke kombinierbar, von denen mindestens einer aus den klassischen Fachgebieten AAC, OC, PC oder TC kommt.

Fachliche Schwerpunkte

Im Master-Studium kann eine Spezialisierung in zwei Studienrichtungen erfolgen:

  • Angewandte Chemie
  • Polymerchemie

Fachliche Vertiefung in den Modulen ist für beide Studienrichtungen Pflicht:

  • Moderne Konzepte der Anorganischen Chemie
  • Design of Organic Synthesis
  • Kolloide, Grenzflächen und Elektrochemie
  • Chemische Reaktionstechnik

Spezialisierung in der Studienrichtung Angewandte Chemie:

  • Anorganische Synthesen und Strukturen
  • Spezielle Anorganische Chemie
  • Instrumentelle Analytik
  • Organische Materialien
  • Neue Moleküle und Mechanismen
  • Neue Organische Synthesemethoden
  • Spezielle Physikalische Chemie
  • Spezielle Technische Chemie
  • Umweltchemie
  • Bauchemie

Spezialisierung in der Studienrichtung Polymerchemie:

  • Makromolekulare Chemie
  • Physikalische Chemie der Polymere
  • Kunststoffverarbeitung

Überfachliche Lehrangebote für beide Studienrichtungen

  • Chemie im globalen Umfeld (inklusive einer Exkursion)
  • Computational Chemistry

Die experimentellen Fertigkeiten sowie der Umgang mit Forschungsaufgaben werden in zwei Forschungspraktika und einer 3-monatigen Projektarbeit erlernt. Das Studium wird mit einer Master-Arbeit (Thesis, 6 Monate) abgeschlossen.

Zulassungsvoraussetzung

Qualifizierter Abschluss des Bachelor-Studienganges Chemie oder eines eng verwandten Studienganges wie z.B. Energie und Materialphysik.

Aufbau des Studiums

Hier sind die Lehrveranstaltungen für die Studienrichtung Angewandte Chemie vom 1. bis 4. Semester in einem Modellplan zusammengestellt:

Hier sind die Lehrveranstaltungen für die Studienrichtung Polymerchemie vom 1. bis 4. Semester in einem Modellplan zusammengestellt:

Berufsbild und Arbeitsmarkt

Die chemische Industrie (stoffumwandelnde Industrie) hat eine wichtige Querschnitts- und Schlüsselfunktion in fast allen Branchen und Lebensbereichen. Aufgrund der unterschiedlichen Arbeitsfelder, von der Grundstoffchemie über Feinchemikalien und Polymere bis hin zur Pharmazie, dem Life-Science-Sektor und seit neustem den Nanomaterialien, sind universitäre Studiengänge notwendig, welche sich profiliert auf die verschiedenen Bereiche ausrichten.

Video: Karriere mit Kalk - Otto Bauer

Video: Karriere mit Kalk - Johannes Unseld

Studienfachberatung

Priv.-Doz. Dr. Jörg Adams
Telefon: +49 5323 72-3171
Fax: +49 5323 72-2863
E-Mail: ma.chem@tu-clausthal.de
Institut für Physikalische Chemie
Arnold-Sommerfeld-Straße 4
38678 Clausthal-Zellerfeld

 
 

 
Foto: Hansjörg Hörseljau
Überblick
Typ: Master-Studiengang
Dauer: 4 Semester
Unterrichtssprache: Deutsch
Abschluss:
Master of Science (M.Sc.), Angewandte Chemie oder Polymerchemie
Zulassungsvoraussetzung: Qualifizierter Abschluss des Bachelor-Studienganges Chemie oder eines eng verwandten Studienganges wie z.B. Energie und Materialphysik, siehe auch Zulassungsvoraussetzungen.
Studienbeginn:
Empfohlen wird das Wintersemester, möglich ist auch das Sommersemester.

Kontakt  Datenschutz  Impressum  Verantwortlich: Webmaster
© TU Clausthal 2017